WER WIR SIND

Wir wollen, dass unsere Bewohner St. Maria als Zuhause empfinden und sich wohlfühlen. Durch die enge Zusammenarbeit von Mitarbeitern, Ordensschwestern und Angehörigen stehen unsere Bewohner im Mittelpunkt, so dass eine mitmenschliche Pflege und Betreuung möglich ist.

Die Immakulataschwestern vom Kloster Brandenburg/Iller e.V. haben vor über 20 Jahren für Menschen im Alter mit Pflegebedarf das Seniorenpflegeheim St. Maria gebaut. Im Jahr 2006 wurde die Theresia-Hecht-Stiftung und damit die gem. St. Barbara Altenhilfe GmbH als Träger des Seniorenheims St. Maria gegründet.

Die Ordensschwestern unterstützen uns weiterhin in der Seelsorge. Sie besuchen die Bewohnerinnen und Bewohner, reden und beten mit ihnen, begleiten sie zu Gottesdiensten oder Andachten. In der Hauskapelle von St. Maria finden Gottesdienste statt und der Hausgeistliche des Klosters spendet bei Bedarf die Sakramente.